top of page

11. Internationales KVBW-adidas-Sommercamp 2024

Orga-Team.jpg

Trainerinnen & Trainer

Luis Maria Sanz, Seiji Nishimura, Silvio Campari, Dragan Leiler, Martina Bocci, Carlotta Prete oder aber Köksal Cakir: Sie alle sind feste Größen in Langenau. Warum sich eine Sommercamp-Teilnahme lohnt, erklären sie in kurzen Clips. Auch Novize Yuki Tsujimura grüßt aus Japan.

Die Orga-Crew (von links): Wolfgang Wacker (KVBW-Prüfungs-Referent Shotokan), Dr. Dietmar Wagner (KVBW-Stilrichtungs-Referent Shotokan), Anton Klotz (KVBW-Präsident), Rainer Wenzel (KVBW-Schatzmeister), Gabi Klotz (KVBW-Frauen- und Gleichstellungs-Beauftragte), Markus Powill (KVBW-Prüfungs-Referent SOK) und Hans Peter Speidel (KVBW-Geschäftsführer)

Erstmals ein öffentliches und ein DKV-Master-Training

Mitte April hatte sich das aus sieben Personen bestehende Kern-Organisations-Team in Langenau getroffen, um weitere Details zu besprechen - und den Zeit- und Trainings-Plan zu finalisieren.

 

So viel sei schon vorweg verraten: Am Freitag, den 26. Juli, besteht für Langenauer Bürgerinnen und Bürger beziehungsweise Interessierte, die mit der Sportart bislang noch nicht in Kontakt gekommen sind, die Gelegenheit, in der Zeit von 18.15 bis 19.15 Uhr an einem öffentlichen Training unter der Leitung von KVBW-Schatzmeister Rainer Wenzel (9. DAN) und KVBW-Präsident Anton Klotz (8. DAN) in der Stadthalle teilzunehmen. Darüber hinaus findet erstmals ein DKV-Master-Training mit Detlef Tolksdorf, er hat beim Dach-Verband die Position des "Masters-Beauftragten" inne, und Günther Schleicher (9. DAN) statt. Terminiert sind die zwei Einheiten für Samstag, den 27. Juli.

Den "Unterhaltungs-Part" an den Abend übernimmt diesmal "DJ Gaal"; für das professionelle Foto-Shooting an allen Tagen zeichnet wie gehabt Jürgen Liedtke (fotoflexibel.de) verantwortlich.

Meldungs-Archiv

2.png
1.png
Sommercamp-Trainingsplan 2024.png

Dr. Sigi Wolf

Dragan Leiler

Yuki Tsujimura

Seiji Nishimura

Claus Fröhlich

Köksal Cakir

Luis Maria Sanz

Fotografen-Flyer.jpg

Vier phantastische Tage


Wer die "Faszination Karate" mit all ihren Facetten und Ausprägungen live vor Ort erleben möchte - und das an vier Tagen hintereinander -, der ist beim 11. Internationalen KVBW-adidas-Sommercamp bestens aufgehoben. Vom 25. bis zum 28. Juli dreht sich in Langenau tagsüber alles um die Kampfkunst Karate. Abends, im Eventzelt, steht dann der gesellige Teil im Vordergrund.

Yuki Tsujimura erweitert das Coaches-Team

Was die internationalen Trainerinnen und Trainer betrifft, so ist das bewährte Set-up mit Silvio Campari, Carlotta Prete, Martina Bocci (allesamt Italien), Luis Maria Sanz (Spanien), Seiji Nishimura (Japan) und Dragan Leiler (Schweiz) gesetzt. Hinzu kommt Yuki Tsujimura aus Japan, der erstmals an dieser Veranstaltung teilnehmen wird.

Vielfältiges sportliches Angebot an vier Tagen

 

Wie gewohnt haben die "Sommer-Camper" die Möglichkeit, verschiedene Einheiten mit unterschiedlichen Inhalten zu besuchen und bei diesen mitzumachen. Das Angebot reicht dabei von Kata über Kumite bis hin zu Kobudo, Selbstverteidigung und Athletik-Training. Wer Abwechslung abseits der sportlichen Betätigung sucht, der ist abends im Event-Zelt nahe der Camping- und Wohnmobil-Stellplätze bestens aufgehoben.

Der große Video-Rückblick auf das KVBW-adidas-Sommercamp 2023!

bottom of page