top of page

"Mentor und Freund": Verband trauert um Walter Gomm

Aktualisiert: 17. Nov. 2022

Schüler von Albrecht Pflüger verstirbt im Alter von 75 Jahren.


Der Karateverband Baden-Württemberg (KVBW) trauert um einen weiteren verdienten Karateka. Nach längerer schwerer Krankheit verstarb Walter Gomm (das Archiv-Bild ist auf das Jahr 2009 datiert) nur eine Woche nach seinem 75. Geburtstag. "Wir sind traurig und bestürzt über den Verlust eines Mentors und Freundes über Jahrzehnte hinweg", sagte KVBW-Präsident Anton Klotz.


Gomm habe den Sport über Jahre mit seiner einzigartigen Art und Weise weiter gebracht. Unvergessen seien auch seine KI-Lehrgänge, so Klotz weiter. "Wir werden ihm ein würdiges Andenken bewahren."


Gomm hatte seine sportliche Laufbahn bei Albrecht Pflüger in Leonberg begonnen. Weitere inspirierende Personen waren in der Folgezeit unter anderem Günter Mohr, Efthimios Karamitsos und Fujinaga Aoki gewesen.


Als Trainer (B-Lizenz) war Gomm (5. DAN) als Gesundheits-Trainer tätig gewesen. In dieser Funktion hatte er zahlreiche Lehrgänge abgehalten.


Autor: Dirk Kaiser Foto: Privat

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page