30 Jahre Karate Dojo Gammertingen: eine Erfolgsstory

Aktualisiert: 23. Feb.

Zwei Auszeichnungen und der Beginn in einem Fitness-Club.

Michael Heunoske, Hans Ruff, Waldemar Busch und Kevin Ruff (von links). Es fehlt Umut Ince

Was einst in einem Fitness-Club, als Bestandteil des damaligen sportlichen Angebots, begann, hat sich längst zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. Die Rede ist vom Karate Dojo Gammertingen, das sein 30-jähriges Bestehen feiert.


Unter der Regie des Vorsitzenden und Chef-Trainers Hans Ruff, von Geschäftsführer und Trainer Waldemar Busch sowie Jugendwart Michael Heunoske und den beiden Jugend-Trainern Kevin Ruff und Umut Ince hat sich ein sehr erfolgreiches Dojo aus Baden-Württemberg in Deutschland etabliert.


Aufgrund dieser Tatsache wurde der Verein, in dem Karatekas im Alter von vier bis 68 Jahren trainieren, mit der Ehrenurkunde für "Besondere Verdienste in Kampfkunst Karate" und der "Ehrenplakette Silber mit Gold" des Deutschen Karate Verbandes ausgezeichnet.


Autor: Jörg Liebig

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen