top of page

Start der SOK-Vorbereitungs-Lehrgänge in Empfingen

Individuelles Training und Feedback für die 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.


Mit 16 Karatekas (1. Kyu bis 5. DAN) aus verschiedenen Stilrichtungen war die diesjährige Reihe der SOK-Vorbereitungs-Lehrgänge in Empfingen gestartet.


Unter der Regie von Andreas Stavrakakis (7. DAN), der zusammen mit dem Schatzmeister des Karateverbandes Baden-Württemberg (KVBW), Rainer Wenzel (9. DAN), KVBW-Präsident Anton Klotz (8. DAN), KVBW-Vizepräsident und SOK-Prüfer-Referent Markus Powill (6. DAN) und Rainer Mittenzwey (7. DAN) durch die insgesamt vier Lehrgänge führt, hatten neben dem gemeinsamen Warm-up (Übungen zur Körperspannung, Synchronisation von Bewegungs-Abläufen und Steigerung der Geschwindigkeit) auch Trainings-Einheiten in verschiedenen Gruppen mit Blick auf die späteren DAN-Prüfungen auf dem Programm gestanden.


Darüber hinaus erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer individuelle Hinweise zu ihren Stärken und Verbesserungs-Möglichkeiten - und sie bekamen Anregungen zur Auswahl der Katas, des Kihons und des Wahl-Teils.


Der nächste Vorbereitungs-Lehrgang findet dann in der Zeit vom 25. bis 28. Juli im Rahmen des 11. Internationalen KVBW-adidas-Sommercamps in Langenau statt.


Autor: Dirk Kaiser Foto: Privat



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page