top of page

"Regio-Cup"-Auftakt: bemerkenswert gute Leistungen in der Breite

Aktualisiert: 23. Apr. 2023

Elf baden-württembergische Dojos tragen sich in Eppingen in die Siegerlisten ein.

In Eppingen (hier ein Archivbild von den Deutschen Meisterschaften im vergangenen Jahr) war das Leistungs-Niveau bemerkenswert hoch

Peter Steinbauer zog ein positives Fazit: "Es scheint so zu sein, dass wir die pandemiebedingte Lähmung der Vereine und den damit verbundenen Rückgang der Aktivenzahlen überwunden haben", sagte der Referent für Wettkampfsport im Karateverband Baden-Württemberg (KVBW) nach der Durchführung des ersten "Regio-Cups" des Jahres.


177 Talente aus 29 Vereinen, darunter auch Dojos aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland, hatten in Eppingen um Punkte und Platzierungen gekämpft - und das mit zum Teil beachtlichen Leistungen.


In der Kategorie "Schülerinnen und Schüler" trugen sich gleich elf baden-württembergische Dojos in die Siegerlisten ein. In der Kategorie "Kinder" dominierte das Taikyo Karate-Team Kaiserslautern mit vier ersten Plätzen. Dahinter folgte der SV Böblingen mit drei Triumphen.


Die Ergebnis-Listen in der Übersicht:

Regio-Cup Nord_Ergebnisliste Schülerinnen- und Schüler
.pdf
PDF herunterladen • 24KB
Regio-Cup Nord_Ergebnisliste Kinder
.pdf
PDF herunterladen • 23KB

Autor: Dirk Kaiser Foto: DKV / Brigitte Kraußer

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page