top of page

Uwe Careni meistert Herausforderung der "Hohen DAN-Prüfung"

Der Prüfer als Prüfling: KVBW-Schulsportreferent nun Träger des 7. DAN.

Für Uwe Careni (Foto) war es keine alltägliche Situation: Als A-Prüfer der Stilrichtung Shotokan hatte sich der Schulsportreferent sowie Beauftragte für Gewaltschutz und Selbstverteidigung des Karateverbandes Baden-Württemberg (KVBW) bei der "Hohen DAN-Prüfung" in Kelkheim einer exzellent besetzten Prüfungs-Kommission stellen müssen. Schließlich hatte sich Careni, der seit 49 Jahren die Sportart betreibt, zum Ziel gesetzt, den 7. DAN "Shotokan" zu erlangen.


Unter den Augen von Roland Lowinger (9.DAN), Bernhard Milner (9. DAN), Rainer Katteluhn (8. DAN) und Ulrike Maaß (6. DAN) hatte Careni, der eines der größten Dojos des Landes führt und dort als Trainer tätig ist, die "außergewöhnlichen Leistungen", die laut Verfahrensordnung Voraussetzung für die Teilnahme an einer "Hohen DAN-Prüfung" sind, erfüllt - und somit die nächst höhere Graduierung erreicht.


Autor: Dirk Kaiser Foto: Privat

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page