top of page

"kurz & bündig": zwei Wiegands bei den "erfolgreichen Sieben"

An dieser Stelle finden Sie eine Übersicht über die DAN-Prüfungen in "Ba-Wü".


06.05.2024: Im Anschluss an einen Lehrgang in Filderstadt-Harthausen hatten sich sieben Prüflinge, darunter drei Frauen, der SOK-DAN-Prüfung gestellt - und diese nach den Aussagen der beiden Prüfer, KVBW-Präsident Anton Klotz (8. DAN) und Dr. Rainer Mittenzwey (7. DAN), überzeugend absolviert. Über die nächst höhere Graduierung freuten sich Sarah Bosancic, Mario Ecker, Vanessa Hudich, Nina Wiegand (alle 1. DAN), Thomas Kaiser (4. DAN) sowie Erhard Gaidos und Norman Wiegand (beide 5. DAN).
 

24.04.2024: Nach zwei Trainings-Einheiten zu je 90 Minuten im Rahmen eines Lehrgangs im KAWATANI-Dojo des TSV Ehningen, zu dem Karatekas aus dem gesamten süddeutschen Raum und auch aus der Schweiz angereist waren, hatten sich zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer SOK-DAN-Prüfung gestellt - und diese erfolgreich absolviert: Über den 1. DAN freuten sich Harald Pfaffl, Werner Heyer, Oliver Henzler, Achim Kempe, Babett Kissro und Kathrin Siekmann. Trägerinnen des 2. DAN sind Carmen Baiter, Lena Hermann und Lisa Hermann. Der 4. DAN war Eckhard Glaser, Susanne Fischer und Klaus Griesbaum verliehen worden.
Die Prüfungen abgenommen hatten Dr. Rainer Mittenzwey (7. DAN / A-Trainer) und Jürgen Kestner (7. DAN / Spezialist für das Thema "Selbstverteidigung").
 

Die erfolgreichen Prüflinge mit Manfred Lustig (links) und Wolfgang Bundschuh (rechts)

22.04.2024: Abwechslungsreich war es vor der DAN-Prüfung beim Sportkarate Walldürn zugegangen: So wurde im Rahmen des Lehrgangs die Koordinations-Fähigkeit mit der Kata "Gekisai-Dai Ichi Bunkai Renzoku" geschult. Zudem hatte Norbert Steinbach (3. DAN) die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einigen Kihon-Ido-Sequenzen an die Bunkai "Renzoku" herangeführt. Markus Metz (4. DAN) wiederum hatte erläutert und demonstriert, warum die Jukuren-Kata des verstorbenen Fritz Nöpel (10. DAN) ideal zur Selbstverteidigung verwendet werden kann.
Im Anschluss daran erhielten folgende Prüflinge ihre neuen DAN-Diplome: Ralf Bundschuh (Sportkarate Walldürn / 1. DAN), Martin Göttle (Bushido Schozachtal / 1. DAN), Walter Henneberger (Sportkarate Walldürn / 1. DAN), Regine Jäckle (MTV Stuttgart / 1. DAN), Jürgen Kirchgeßner (Sportkarate Walldürn / 1. DAN), Margret Kirchgeßner (Sportkarate Walldürn / 1. DAN), Alexander Kraus (KD Neckargerach / 1. DAN), Kai-Uwe Wachtmeister (MTV Stuttgart / 1. DAN), Sara Wendt (KD Friedrichshafen), Philipp Zver (Sportkarate Walldürn / 2. DAN) und Markus Günther (MTV Stuttgart / 5. DAN).
Wolfgang Bundschuh (7. DAN) und Manfred Lustig (7. DAN) hatten die Prüfungen abgenommen.
 


26.01.2024: Ein Jahr Vorbereitung hatte sich bezahlt gemacht: Die elf Prüflinge (darunter ein 79-Jähriger), die sich bei der TSG 78 Heidelberg zur DAN-Prüfung in den Stilen Shotokan und Wado-Ryu angemeldet hatten, freuten sich hernach über die neu erworbenen Graduierungen. Diese reichten vom 1. DAN bis zum 5. DAN.
Die Prüfungen abgenommen hatten Mike Büttner (7. DAN) und Arno Funk (6. DAN).
 


22.01.2024: Ein Dutzend Prüflinge hatten sich beim KD Gammertingen zur DAN-Prüfung gestellt - und diese auch erfolgreich absolviert. Dalya Birdüzer, Michael Heunoske, Kim Lena Höfer, Johannes Laukert, Rasa Mahdavi Lahroudi, Eike Müller und Dominic Weiß freuten sich über den 1. DAN, Thomas Becker und Volker Schilling über den 2. DAN sowie Hardy Blickle, Waldemar Busch und Jörg Liebig über den 4. DAN. 
Als Prüfer waren Hans Ruff (8. DAN), Sven Mlejnek (6. DAN) und Curcio Damiano (5. DAN) im Einsatz gewesen.

 

04.12.2023: Olav Büttner, Trainer des SSV Ettlingen 1847, bestand am 2. Dezember 2023 in Brandenburg seine Prüfung zum 6. DAN in der Stilrichtung SOK.
Als Prüfer hatten Dr. Sigi Wolf (9. DAN), Klaus Reichelt (7. DAN) und Dr. Carsten Brunner (6. DAN) fungiert.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page