Ludwigsburg mit Doppel-Chance auf Bundesliga-Titel

Großer Kader-Umbau bei den Damen, die Herren zählen zu den Meisterschafts-Favoriten


Nachdem die Toyota Karate-Bundesliga im März des vergangenen Jahres ihre Rückkehr feierte, werden nun, rund 16 Monate später, die Titelträger bei den Damen und Herren ermittelt. Die Corona-Pandemie hatte dazu geführt, dass die Mannschafts-Meisterschaften in die "Verlängerung" mussten.

Am Samstag, den 5. Juni, ist es endlich soweit, dann geht in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle die Endrunde über die Bühne. Ein-gebettet sind die Playoffs, die um 7.50 Uhr mit der Vor-Qualifikation bei den Damen und Herren beginnen und um 13.15 Uhr mit der Medaillen-Übergabe enden, in "Die Finals 2021". ARD und ZDF berichten vom 3. bis 6. Juni über das Multisport-Event live im Free-TV und im Netz.


Die Karate-Entscheidungen überträgt das ZDF am Samstag in einer rund 20-minütigen Zusammenfassung voraussichtlich in der Zeit von 14.15 – 14.35 Uhr. Ab dem 7. Juni (voraussichtlich ab 10.00 Uhr) gibt es die komplette Endrunde dann bei Sportdeutschland.TV und auf karate.de zu sehen.


Der KVBW ist im Titelrennen gleich mit zwei Ludwigsburger Mannschaften vertreten – wobei die MTV-Herren aufgrund ihrer bärenstarken Hinrunde zu den Meisterschafts-Favoriten zählen. Ihre 52 Punkte waren seinerzeit in Hamburg das Maß aller Dinge.

Auch die MTV-Damen hatten in der Elb-Metropole eine beachtliche Vorstellung abgeliefert und ihre Vorrunden-Gruppe ebenfalls gewonnen. Allerdings ist Trainer Köksal Cakir (Foto) zu einer größeren Kader-Veränderung gezwungen: Sowohl die beiden Team-Europameisterinnen Johanna Kneer und Anna Miggou als auch die Luxemburgerin Jennifer Warling - das Trio hatte in Hamburg zusammen mit Cassandra Schmit für 40 Punkte gesorgt – werden nicht teilnehmen und sich stattdessen auf das Olympia-Qualifikations-Turnier vom 11. – 13. Juni in Paris vorbereiten.


Dennoch: In den zurückliegenden Wochen haben beide Ludwigsburger Teams, sofern es möglich gewesen war, intensiv trainiert – mit dem Ziel, sich bestmöglich auf die Endrunde vorzubereiten und beide Titel zu gewinnen.


Autor: Tim Steiner Foto: Brigitte Kraußer

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen