top of page

Die Stimme als wichtigstes Instrument in Krisen-Situationen

Melanie Hinz' Workshop "Smart Kids" zeigt Verhaltens-Strategien auf.

Melanie Hinz (vordere Reihe, Dritte von Rechts) im Kreise der "Smart Kids"

Einen Workshop der besonderen Art hatte Melanie Hinz, Frauenreferentin der Karateschule Bad Säckingen, für Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren organisiert. Unter dem Motto "Smart Kids – Mit Sicherheit durch das Leben" sollten die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer für Krisen-Situationen, insbesondere in der Schule, sensibilisiert werden - um dementsprechend reagieren und handeln zu können.


"Unsere Kinder und Jugendlichen leiden immer häufiger unter Mobbing in der Schule und körperlichen Auseinandersetzungen. Sie sind unsicher und wissen nicht, wie sie sich in entsprechenden Situationen verhalten sollen und wie man körperlichen Auseinandersetzungen aus dem Wege geht", so Hinz zu ihren Beweggründen. Deswegen sei es wichtig, Verhaltens-Strategien aufzuzeigen.


Mit Blick auf angemessene Reaktionen war es in mehreren Trainings-Blöcken um den richtigen Einsatz der Körpersprache gegangen. Außerdem war auf die Gefahren-Erkennung hingewiesen worden und wie sich diese (Gefahren) vermeiden lassen. Im diversen Rollenspielen hatten die Kinder zudem gelernt, sich in einer Stress-Situation richtig zu verhalten. Ausgiebig geübt worden war darüber hinaus die Stimme - das wichtigste Instrument, um sich zu behaupten.


Für das Projekt "Smart Kids – Mit Sicherheit durch das Leben" hatte Melanie Hinz 2016 den "Sportjugend-Förderpreis" erhalten.


Autor: Dirk Kaiser Foto: Privat


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page