top of page

6. DAN "Shotokan": ein weiterer Meilenstein für Jens Schröder

Anspruchsvolle Prüfung in Kelkheim gemeistert. Seit 1985 der Sportart verbunden.

Jens Schröder und Roland Lowinger

Jens Schröder, der 1985, im Alter von 16 Jahren, bei Albrecht Pflüger in Leonberg mit der Sportart begann, und der nun, nach über 30 Jahren als aktiver Wettkämpfer, beim MTV Ludwigsburg als Trainer, Prüfer (B-Lizenz "Shotokan") und Funktionär (stellvertretender Sparten-Vorstand) tätig ist, hat einen weiteren Meilenstein in seiner Karate-Laufbahn erreicht:


Nach einer anspruchsvollen Prüfung zum 6. DAN in der Stilrichtung Shotokan wurde ihm vom Vorsitzenden der Prüfungs-Kommission, Roland Lowinger, die Urkunde überreicht, die die bestandene Prüfung zertifiziert.


Für Schröder, der sich intensiv auf die Herausforderung in Kelkheim vorbereitet hatte und dessen Wettkampf-Teilnahmen zu zahlreichen bundesweiten und nationalen Erfolgen sowohl im Kumite-Einzel als auch mit der MTV-Mannschaft führten, sind alle drei Säulen des Karate elementar: Die exakte Ausführung der Kihon-Techniken und der Katas seien die Voraussetzung für einen erfolgreichen Wettkämpfer in den Disziplinen "Kata" und "Kumite".


Autor: Dirk Kaiser Foto: Privat


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page