top of page

Der große Triumph des jungen Kevin Lehmann in Erfurt

Aktualisiert: 28. Juni 2022

KVBW-Nachwuchs holt fünf Medaillen: zwei davon gehen an Greta Biedemann.

Glücklicher Gewinner: Kevin Lehmann

Fünf Medaillen hat der Karateverband Baden-Württemberg (KVBW) bei den Deutschen Meisterschaften der Schülerinnen und Schüler in Erfurt gewonnen. Für den einzigen Titel zeichnete dabei in der U12-Altersklasse (Schüler B) Kevin Lehmann (KJC Ravensburg) verantwortlich. Der Schützling von Kumite-Landestrainer Köksal Cakir gewann in der Gewichtsklasse -38 Kilogramm.


Mit Silber dekoriert wurden Nives Podvorec (Shotokan Esslingen) bei den Schülerinnen A (U14) in der Kumite-Gewichtsklasse -38 Kilogramm, Denys Teliatnikov (MTV Ludwigsburg) bei den Schülern A (U14) in der Kumite-Gewichtsklasse -49 Kilogramm und das Kata-Team KD Baden-Württemberg (U12 & U14) in der Besetzung Hannah und Greta Biedemann sowie Nelly Gutzeit. Bronze holte sich zudem Greta Biedemann im Kata-Einzel der Schülerinnen A (TSG Esslingen).

Freuten sich über Platz zwei: Greta Biedemann, Nelly Gutzeit und Hannah Biedemann (von links)

Hier geht es zur aktuellen Berichterstattung und zur Bildergalerie.


Autor: Dirk Kaiser Fotos: DKV

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page