top of page

"Werte-Konzept"-Schulung mit Trapski und Peisert in Giengen

"Vier Stufen zum Erfolg mit Kinder-Karate". Landesverband bezuschusst Teilnahme.

Einen Abstecher nach Giengen an der Brenz machen die beiden Initiatoren des DKV-"Werte-Konzepts", Peter Trapski und Prof. Dr. René Peisert, am Samstag, den 13. Mai 2023. Ab 10.00 Uhr informieren sie in den Räumlichkeiten von Sport- und Kultur Giengen, Riedstr. 20, über die "Vier Stufen zum Erfolg mit Kinder-Karate". Die Veranstaltung richtet sich an alle Trainerinnen und Trainer, die Kinder-Karate anbieten, sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die über Kyu- oder DAN-Grade verfügen.


Der Besuch der Schulung kostet 150,00 Euro und wird mit zehn Lern-Einheiten zur Lizenz-Verlängerung angerechnet. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat, das sie als "Werte-Trainer / Werte-Trainerin im Sozialverhalten" auszeichnet. Als zertifizierter "Werte-Trainer / Werte-Trainerin" ist man berechtigt, vom Deutschen Karate Verband (DKV) die "Werte-Urkunden" und "Werte-Aufnäher" für die Kinder zu beziehen. Nicht zuletzt lässt sich die Zertifizierung für das Marketing- und die Kommunikation des Vereins nutzen.


Der Karateverband Baden-Württemberg bezuschusst die Seminargebühren pro Teilnehmer-Verein mit 50 Prozent! Anmeldungen sind bis vier Wochen vor der Veranstaltung an Max Kaufmann (max.kaufmann@karate.de) zu richten.


Darum geht es im DKV-"Werte-Konzept"


Ziel ist es, Kinder, die noch nicht mit der Sportart in Kontakt gekommen sind, für Karate zu begeistern und bestehende Mitglieder im Kinderbereich durch neue Herausforderungen und Motivation weiter an die Sportart zu binden – im Verbund mit den Eltern. Aktuell sind etwa 50 Prozent aller im DKV registrierten Mitglieder Kinder und Jugendliche.

Im Rahmen des Karate-Unterrichts können dann sukzessive die folgenden Werte vermittelt werden: Bescheidenheit, Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft, Höflichkeit, Mut und Respekt. Jede Vermittlung eines Wertes geht mit Bildern und Leitfragen, Übungsblättern und einem Fragebogen einher. Letzterer wird von dem Kind ausgefüllt – und mit den Eltern danach besprochen.


Abschließend erhalten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen eine Urkunde (zum Beispiel "Sozialverhalten – Respekt") und einen Aufnäher für ihren Gi. Beides kann über die DKV-Geschäftsstelle im Jugendreferat bestellt werden. Insbesondere der Aufnäher als sichtbare Auszeichnung motiviert dazu, auch die anderen Werte-Aufnäher erlangen zu wollen.


Abgrenzung gegenüber anderen Kampfsportarten


Ein weiterer Aspekt des "Werte-Konzepts" ist die Abgrenzung gegenüber anderen Kampfsportarten, die sich stärker auf das rein Sportliche konzentrieren. Zudem lässt sich das "Werte-Konzept" sehr effektiv im Rahmen der Kommunikation nutzen. Die hohe Aktualität der Werte-Diskussion führt beispielsweise zu einer Attraktivität der Thematik für regionale und überregionale Politiker. Das "Werte-Konzept" eröffnet darüber hinaus vielfältige Anlässe, über die Tätigkeit des Vereins zu berichten - in Text-, Bild- oder Video-Form.


Hier gibt es das Anmelde-Formular zum Download:

Anmelde-Formular
.pdf
PDF herunterladen • 136KB

Autor: Dirk Kaiser Foto: DKV

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page