top of page

Gelungener Lehrgang und ein zweiter Platz für Mariel Goethe

Aktualisiert: 27. Sept. 2023

Kata-Auswahl-Kader war für ein Wochenende in Bad Säckingen zu Gast.

Philip Jüttner (Zweiter von rechts), Fabian Straub (Dritter von rechts), Silvia Apfelbeck (links) und Udo Boppré (Zweiter von links) und der Kata-Kader mit Mariel Goethe (mit Pokal)

In Bad Säckingen, 45 Minuten von Basel entfernt, wo Mitte September die "Basel Open" stattfanden, hatten der Kata-Landestrainer des Karateverbandes Baden-Württemberg (KVBW), Philip Jüttner, und dessen Assistent Udo Boppré, die günstigen Umstände, sprich: geographische Nähe, genutzt und einen Auswahl-Lehrgang bei Jüttners ehemaligem Heimat-Verein Bad Säckingen absolviert. Unter Einbeziehung von Kader-Athlet Fabian Straub und der Bad Säckinger Trainerin Silvia Apfelbeck waren unter anderem zahlreiche Sequenzen aus der Kata "Unsu" trainiert worden.

Präzise Ausführung war gefragt und angesagt

Einheiten in den Stilrichtungen Goju Ryu und Shotokan, Detail-Arbeit hinsichtlich der präzisen technischen Ausführung und ein Workout an beiden Tagen waren weitere Aspekte des Lehrgangs gewesen. Dass U14-Kader-Athletin Mariel Goethe aus Ladenburg bei den "Basel Open" den zweiten Platz belegt hatte, war das I-Tüpfelchen eines gelungenen Wochenendes.


Zudem waren Andrej Kistner und Emil Decker, die ebenfalls der KVBW-Kata-Auswahl angehören, in der Schweiz in der U14-Altersklasse auf dem fünften Platz gelandet.




Autor: Dirk Kaiser Foto: Privat

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page