top of page

Fünf Triumphe für KVBW-Kader-Athleten beim "Rhein Shiai"

Aktualisiert: 13. Jan. 2022

Latifi, Özdemir, Sekot, Steiner und Papastergios auf dem obersten Podest.

Konnte mit dem Jahres-Auftakt zufrieden sein: Svjatoslav Prokop (rechts)

Erfolgreicher Start ins neue Jahr für die Kader-Athletinnen und -Athleten des Karateverbandes Baden-Württemberg (KVBW). Bei der mittlerweile 9. Auflage des internationalen "Rhein Shiai" auf dem Nürburgring hatte es für den von Landestrainer Köksal Cakir zusammengestellten KVBW-Kader (ab der Altersklasse U14 aufwärts) insgesamt zehn Podestplätze gegeben. Die komplette Ergebnis-Übersicht findet sich hier.


Nach den Wettkämpfen, die im Round-Robin-Verfahren ausgetragen worden waren und somit jedem Teilnehmenden mehrere Kämpfe garantiert hatten, freuten sich U18-Europameister Muhammed Özdemir, die nationalen U21-Champions Tim Steiner und Nikolai Sekot, der U16-Titelträger Eni Latifi und der deutsche Doppel-Meister Konstantinos Papastergios jeweils über Platz eins. Darüber hinaus war Steiner in der Leistungsklasse mit Bronze ausgezeichnet worden.


Lob vom Leistungssport-Koordinator für die gute Vorbereitung


Nikolai Sekot

"Es war eine sehr erfolgreiche Veranstaltung", resümierte KVBW-Leistungssport-Koordinator Svjatoslav Prokop, der bei der Veranstaltung als Trainer und Aktiver fungiert hatte, "weil die Heimtrainer und Heimtrainerinnen in der Vorbereitung einen super Job gemacht haben". Zudem hätten die KVBW-Karatekas "eine gewisse Reife und Qualität auf die Matte gebracht".


Autoren: Tim Steiner / Dirk Kaiser


Die Ergebnisse

Leistungsklasse (-67 Kilogramm) 3. Platz: Tim Steiner (Landeskader Baden-Württemberg)

Leistungsklasse (+84 Kilogramm) 2. Platz Lauryl Adjibi Azoo (Landeskader Baden-Württemberg)


U21 (-67 Kilogramm) 1. Platz: Tim Steiner (Landeskader Baden-Württemberg)

U21 (+75 Kilogramm)

1. Platz: Konstantinos Papastergios (Landeskader Baden-Württemberg)


U18 (-61 Kilogramm) 1. Platz: Muhammed Özdemir (Landeskader Baden-Württemberg)

U18 (+76 Kilogramm) 1. Platz: Nikolai Sekot (Landeskader Baden-Württemberg)

U16 (-45 Kilogramm) 1. Platz: Eni Latifi (Landeskader Baden-Württemberg)

U16 (-54 Kilogramm) 2. Platz: Tamara Reimann (Landeskader Baden-Württemberg)

U16 (-60 Kilogramm) 3. Platz Moana Baumgartner Ortiz (Landeskader Baden-Württemberg)

U14 (-49 Kilogramm) 3. Platz: Amira Hamzah (Landeskader Baden-Württemberg)


Autoren: Tim Steiner / Dirk Kaiser

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page