top of page

Einbindung der Eltern in den Prozess mit innovativer Methodik

In Giengen wurde das DKV-"Werte-Konzept" vorgestellt und erlebbar gemacht.

Rainer Wenzel im Gespräch mit den Kids

Unter der Leitung von Rainer Wenzel, Breitensport-Referent und Schatzmeister des Karateverbandes Baden-Württemberg (KVBW), wurde beim SKG Giengen das "Werte-Konzept" des Deutschen Karate Verbandes (DKV) vorgestellt und praktisch umgesetzt.


Im Vordergrund des "Werte-Konzepts" steht dabei die Vermittlung von Werten, zu denen Respekt, Höflichkeit, Ehrlichkeit, Bescheidenheit, Mut und Wertschätzung zählen, im Kinder-Training durch die eigens dafür zertifizierten Trainerinnen und Trainer. Durch die innovative Methodik werden zudem die Eltern in den Prozess der Werte-Vermittlung integriert.


Mit dem DKV-"Werte-Konzept" sollen Kinder, die noch nicht mit der Sportart in Kontakt gekommen sind, für Karate begeistert beziehungsweise bestehende Mitglieder im Kinderbereich durch neue Herausforderungen und Motivation weiter an die Sportart gebunden werden - im Verbund mit den Eltern.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Veranstaltung in Giengen

Wer sich für eine Teilnahme an der Ausbildung entscheidet und sich zum "Werte-Konzept"-Coach ausbilden lässt, erhält vom KVBW einen Zuschuss in Höhe von 50 Prozent der Seminarkosten.


Autor: Dirk Kaiser Fotos: Privat


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page