Doppel-Triumph für Laurent Etemi in Heidelberg

Deutsche Hochschulmeisterschaften: sechs Titel an KVBW-Karatekas.


Laurent Etemi (Zweiter von links) durfte gleich zweimal den obersten Podiums-Platz einnehmen

Bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Heidelberg haben Sarah Baumgärtner (Uni Stuttgart - Kime Budosport) und Fabian Straub (ebenfalls Uni Stuttgart - SV Böblingen) die Titel in den Kata-Wettbewerben gewonnen: Während sich Baumgärtner im Finale mit 23,88 : 23,7 Punkten gegen Sofia Fumero-Rodriguez (BHT Berlin) durchgesetzt hatte, hatte Straub sein Finale gegen Roman Lux (Uni Duisburg-Essen) mit 25,38 : 25,14 Punkten gewonnen. Jona Berger (SRH Heidelberg - Kime Budosport) war auf dem fünften Platz gelandet.


In den Kumite-Wettbewerben gingen vier weitere Titel an Athleten und Athletinnen aus dem Karateverband Baden-Württemberg (KVBW). So triumphierte Laurent Etemi (SH Esslingen - Shotokan Esslingen) sowohl in der Gewichtsklasse -84 Kilogramm (nach dem 6:0-Erfolg über Luca Weingötz von der DSHS Köln) als auch in der "All-Kategorie" (0:0 gegen Luca Weingötz).


In der Gewichtsklasse -67 Kilogramm war Tim Steiner (DHBW Stuttgart - MTV Ludwigsburg) nicht zu bezwingen gewesen - und Nour Saidi, die für das Karate-Centrum Rhein-Neckar startet und an der TU Darmstadt eingeschrieben ist, hatte sich in der Gewichtsklasse -55 Kilogramm schadlos gehalten.

Nour Saidi und ihr Trainer Volker Harren, Tim Steiner (Zweiter von links) sowie Fabian Straub und Sarah Baumgärtner (von links)


Für Anna Wolz (Uni Heidelberg - Karate-Centrum Rhein-Neckar) wurde in der Gewichtsklasse -68 Kilogramm der dritte Platz notiert. Gleiches galt für Lilliana Martins Florido (Uni Heidelberg - Shinbukai Karate Ettenheim) im Kata-Wettbewerb.


Alle Ergebnisse und Platzierungen in der Übersicht:

Resultbook DHM 2022
.pdf
Download PDF • 4.75MB

Autor: Dirk Kaiser Fotos: KVBW

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen