top of page

Judges-Lehrgang: Auszeichnung und Verabschiedung

Aktualisiert: 4. März

Herbert Klimek für "30-Jähriges" geehrt. Ein weiteres Merci für Peter Steinbauer.


Herbert Klimek (vorne mit Urkunde) sowie KVBW-Präsident Anton Klotz (rechts daneben) und Adi Gulczynski

Die erste Groß-Veranstaltung des Jahres, die Landesmeisterschaften in der Leistungsklasse in Eppingen, hatte Adi Gulczynski, Kampfrichter-Referent des Karateverbandes Baden-Württemberg (KVBW), dazu genutzt, um die Kampfrichterinnen und Kampfrichter des KVBW im Rahmen eines Lehrgangs mit den Neuerungen in den Disziplinen "Kumite" und "Kata" vertraut zu machen.


Darüber hinaus hatte der Lehrgang in Eppingen dazu gedient, die baden-württembergischen "Regel-Hüterinnen und -Hüter" auf das umfangreiche Wettkampfsport-Jahr 2024 vorzubereiten.


Für Peter Steinbauer und seine Frau Rayhan hatte es einen Geschenk-Korb und einen Blumenstrauß gegeben

Einer, der diese Tätigkeit bereits seit 30 Jahren auf Landesebene ausübt, ist Herbert Klimek. Dafür hatte er von Gulczynski und KVBW-Präsident Anton Klotz die entsprechende Urkunde erhalten.


Auch Peter Steinbauer, der Ende vergangenen Jahres nach 37 Jahren seine Tätigkeit als Wettkampfsport-Referent beendet hatte, war von den Kampfrichterinnen und Kampfrichtern nachträglich mit einem Präsent bedacht und verabschiedet worden.


Autor: Dirk Kaiser Fotos: Privat

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page