2022: Schulsportsymposium in Frankfurt

Aktualisiert: 2. März

Am 7./8. Mai findet die einzige bundesweite Fortbildung statt.

Wenn es um das Thema "Schulsportkarate" geht, sind Helmut Spitznagel (Jugendreferent des Karateverbandes Baden-Württemberg) und Ralf Brünig (Schulsportreferent des Karateverbandes Baden-Württemberg und des Deutschen Karate Verbandes) die Experten. Ob "Techniktraining nach koordinativen Vorgaben", "Aktuelle Fitnesstrends im Schul- und Vereinssport" oder "Schulkarate: spezielle Praxisbeispiele Kata, Kihon, Kumite": Spitznagel und Brünig vermitteln aktuelles Wissen theorie- und praxisgerecht.


So auch am Wochenende 7./8. Mai 2022 in Frankfurt (Otto-Fleck-Schneise 4) im Rahmen des DKV-Schulsportsymposiums - der einzigen bundesweiten Fortbildung für Schulkarate im kommenden Jahr. Das Symposium richtet sich unter anderem an Lehrerinnen und Lehrer, Spulsportreferentinnen und Schulsportreferenten sowie Trainerinnen und Trainer.


Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen begrenzt; über die Teilnahme entscheidet der Eingang der Anmeldung (diese sind per Mail an heinke.eltze@karate.de zu richten). Anmeldeschluss ist spätestens der 10. April 2022. Die Lehrgangs-Gebühr beträgt 150,00 Euro.


Hier finden Sie weitere Informationen zum Schulsportsymposium


Ausschr. SchSpSymp. - 07.+ 08.05.2022 Frankfurt
.pdf
Download PDF • 49KB











Aktuelle Beiträge

Alle ansehen