Die International World Games Association (IWGA) und das Birmingham Organizing Committee (BOC) haben vereinbart, die 11. Ausgabe der World Games auf den 7. bis 17. Juli 2022 zu verschieben.

Was erreicht wurde, sei "ein zerbrechlicher Zwischenerfolg", erklärte Kanzlerin Merkel nach den Beratungen mit den Regierungschefs der Länder zum weiteren Vorgehen in der Corona-Pandemie. Die Kontaktbeschränkungen werden verlängert, gelten vorerst bis zum 3. Mai. Veränderungen wird es im Schulbereich und auch für viele Geschäfte geben.

Das Internationale Olympischen Komitee (IOC) hat auch die Qualifikations-Frist bis zum 29.Juni 2021 ausgedehnt. 

Die Olympischen Spiele von Tokio werden wegen der Corona-Krise um ein Jahr verschoben werden. Darauf hat sich Japans Ministerpräsident Shinzo Abe in einem Telefongespräch mit IOC-Präsident Thomas Bach geeinigt.

Die Toyota Karate-Bundesliga kehrt im Jahr der Olympischen Spiele und der erstmaligen Aufnahme der Sportart ins olympische Programm auf die nationale Bühne zurück: Insgesamt drei Veranstaltungen finden 2020 statt – jeweils gekoppelt an ein weiteres Groß-Event, für das der Deutsche Karate Verband (DKV) ebenfalls verantwortlich zeichnet.

Die Deutsche Meisterschaft in der Leistungsklasse und im Para-Karate, sowie die erste Bundesliga 2020 in Hamburg. Hier die Ergebnisse für unsere Baden-Württemberger Athleten/innen.

Seite 1 von 2

++ Aktuelles ++

Post Gallery

Familie Horne: Vaterfreuden statt Olympia

Kampfrichterlehrgang für DANanwärter

Einheitliche Nominierungssystematik für KVBW Landeskader

Kata Kaderlehrgang mit Sichtung für Kinder/Schüler und Jugend

Erstes Training des Katakaders nach der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs

Neufassung der Corona-Verordnung Sport des Landes Baden-Württemberg

Veränderungen im KVBW-Medienbereich

KVBW Talentförderung KUMITE startet wieder mit dem Trainingsbetrieb

ABSAGE DES KVBW-ARAWAZA SOMMMERCAMPS 2020

August 04, 2020