Karate-Briefmarke 2020

Die Karate Briefmarke kommt.

Das Briefmarken-Ausgabeprogramm 2020 –
ab 7. Mai 2020 für den Sport: Neue olympische Sportarten.

Jährlich erscheinen drei Plus-Marken „Für den Sport“. Die Pluserlöse fließen in die Förderung von Nachwuchs- und Spitzenathleten in Deutschland, die Stiftung Deutsche Sporthilfe verwaltet das Geld. Sie unterstützt rund 4.000 Athletinnen und Athleten finanziell und/oder ideell bei der Vereinbarkeit von Sport und Ausbildung bzw. Beruf. Dabei vergibt sie u.a. Stipendien, bezahlt Nachhilfestunden oder springt bei trainingsbedingten Verdienstausfällen ein. Sportmarken gibt es seit 1968.

1,55 EUR + 55 Cent (55 Cent gehen als Fördermittel in den Sport)


Der besondere Mehrwert dieser Briefmarken ist schon auf den ersten Blick durch das „Plus“-Zeichen zu erkennen. Dieses Signet wurde 2008 entworfen und bürgt dafür, dass jeder Cent gut angelegt ist und direkt bei den Menschen ankommt, die auf die Solidarität unserer Gesellschaft angewiesen sind. Die Porto- und „Pluswerte“ betragen jeweils 80 + 40 Cent, 95 + 45 Cent und 155 + 55 Cent.

Die Marken mit dem »Plus« sind in den Filialen der Deutschen Post AG erhältlich. Welcher karitative Bereich die Erlöse erhält, steht jeweils auf den Marken: Für die Wohlfahrtspflege, die Jugend, den Sport, den Umweltschutz oder zur Förderung der Philatelie.

 

 

Last modified on Freitag, 17 April 2020 14:35

++ Aktuelles ++

Post Gallery

Wiederaufnahme des Trainings in Sporthallen und Dojos

Breiten- und Leistungssport ohne Körperkonktakt im Freien

Ein kleiner Einblick in den Spitzensport…

Erstes E-Turnier für KVBW-Athleten

Karate-Briefmarke 2020

Leitsätze und Verhaltensregeln im Karate

World Games auf 2022 verschoben

Zusammenkünfte für Vereine weiterhin verboten

StayatHome – Ideen für das Training zu Hause

Mai 30, 2020